Heuschnupfen lindern? Philips Luftreiniger im Test

„Schaff ich es ohne Medikamente?“ Ich wollte es wissen und habe meine Medikamente gegen Heuschnupfen für das Testing abgesetzt! Mutig, denn in der Flugsaison der Baumpollen leide ich normalerweise ziemlich arg. Der Luftreiniger von Philips verspricht jedoch 99,9 % aller Allergene aus der Luft zu filtern. Was denkt ihr: Hat es funktioniert?

Anzeige:

„Er ist da, er ist da!“ Meine Kinder schreien und freuen sich über das riesige Packet, das vor der Haustür steht. Und tatsächlich, auch ich freue mich wie meine Kinder auf den AIR Luftreiniger Series 3000i (AC3036/10) den ich von Philips bekommen habe. Schon nachdem das Gerät zum ersten Mal am Strom angeschlossen ist und anfängt zu rauschen habe ich das Gefühl, besser Atmen zu können. Einbildung? Nach nun vier Wochen testen ziehe ich mein Fazit.

Heuschnupfen – mein neuer Begleiter im Frühling

Seit letztem Jahr habe ich Gewissheit. Die Baumpollen, vor allem Hasel und Birke, sind meine offiziellen Feinde. Nachdem ich im Spital eine ausführliche Untersuchung habe machen lassen, und daraufhin Medikamente bekommen habe welche stillfreundlich sind und trotzdem einigermassen helfen, weiss ich nun auch, dass ich nicht „nur“ Symptome eines Heuschnupfens habe, sondern auch pollenbedingtes Asthma bronchiale. Ich habe ein beklemmendes Gefühl, nicht mehr richtig gut durchatmen zu können.

Als ich mich für das Testing des Luftreinigers von Philips anmeldete, blühten in unserem Garten die Haselsträucher wunderschön gelb und ich tippte mit tränenden Augen, laufender Nase und Kopfschmerzen die Bewerbung.

Obwohl ich Medikamente gegen Heuschnupfen nehme, bin ich in Phasen wo die Pollenbelastung sehr stark ist, nicht symptomfrei. Niesattacken, Juckreiz in den Augen bis hin zur Bindehautentzündung, verstopfte und doch gleichzeitig auch laufende Nase, Kopfschmerzen, Müdigkeit und Gereiztheit – alles nicht so prickelnd. Und eben gleichzeitig dieses Gefühl, nicht genug Luft einatmen zu können.

Klar, dass ich mich freute, zusammen mit neun anderen Schweizer Bloggern für das Testing des Luftreinigers und der dazugehörigen Air Matters-App, ausgewählt worden zu sein.

luftreiniger_philips_in_wohnung

Keine Medikamente mehr gegen Heuschnupfen dank dem Luftreiniger?

Der Hersteller Philips verspricht viel: Saubere Luft in einem 20 m2 großen Raum in weniger als 6 Minuten. Entfernung von 99,9 % aller Partikel mit einer Größe von bis zu 0,003 μm. Dazu gehören auch Allergene in der Luft wie Pollen, Staubmilben sowie Bakterien. Speziell für Allergiker geeignet.

Ich war so zuversichtlich, dass ich alle Medikamente sofort absetzte. Was ich bei dieser etwas überstürzten Handlung allerdings nicht bedacht habe, war das wunderschöne Frühlingswetter.

Wir waren in den letzten Wochen ständig draussen im Garten mit den Kindern! Es ist ja aktuell Schulfrei und wie beschäftigt man drei Kinder am besten? Natürlich: Kaulquappen im heimischen Teich beobachten, jäten, pflanzen, Bäume schneiden … Sogar ein neues Hühnerhaus wird hier gebaut! Wir waren wohl noch in keinem Frühling so oft in unserem Garten wie dieses Jahr!

„Allergierisiko sehr hoch. Aufenthalt im Freien nicht empfohlen für empfindliche Gruppen.“

Die freundliche Warnung der Air Matters-App, über welche sich der Luftreiniger steuern und überwachen lässt, nahm ich dankend zur Kenntnis, währendem wir nach getaner Arbeit genüsslich am Gartentisch ein Eis lutschten.

Der Luftreiniger hatte es schwer mit uns. Vom Wohnzimmer aus, wo er steht, führt eine Treppe direkt in den Garten. Türe auf, Kind raus, Türe bleibt natürlich offen … Kind wieder rein und so weiter. Die ständige Ermahnung an meine Kids, dass sie die Türe bitte stets schliessen sollen, damit die Raumluft in der Wohnung pollenfrei bleibt, war vergebliche Mühe.

Die Smart Sensoring Technologie des Luftreinigers erkennt in Echtzeit Veränderungen und beseitigt automatisch alle drei Hauptbedrohungen für die Luft in Innenräumen: Partikel, schädliche Gase und Allergene in Innenräumen. Der Luftreiniger läuft bei uns immer im Automatik-Modus wo er sofort auf die höchste Reinigungsstufe wechselt, sobald irgendwo eine Tür auf geht. Diese Funktion finde ich wirklich beeindruckend! Nicht nur bei offenen Türen und Fenstern, sondern auch beim Kochen springt die Anzeige sofort von blau auf violett, lila oder rot, sobald sich irgendwo etwas verändert.

luftreiniger_philips_detailansicht

Wirklich gute Luftwerte hatten wir deshalb nur nachts, wenn Türen und Fenster für längere Zeit zu blieben.

Nach knapp einer Woche begann ich also notgedrungen wieder meine Heuschnupfen Medikamente zu nehmen. Nicht, weil der Luftreiniger nicht das halten würde was er verspricht, sondern weil ich schlicht die Tage mehrheitlich im Garten verbracht habe und somit wieder verstärkt Symptome verspürte.

Fazit – Luftreiniger und App bei Heuschnupfen

Ich muss gestehen, ich bin kein Technik-Fan. Die vielen Details der Air Matters-App habe ich nicht alle genutzt. Was mir aber gefallen hat ist die Anzeige, wie hoch das tägliche Allergierisiko in meinem Wohnort ist.

Die App zeigt sogar die Werte der einzelnen Allergene an. Birke 12 – Sehr hohe Belastung (schlecht für mich), Gräser 0, Erle 0 usw. Dank dieser Funktion konnte ich verstehen, weshalb ich vor einer Woche plötzlich wieder extrem starke Symptome hatte. Nämlich weil die Hasel- von den Birkenpollen abgelöst wurden und die Birkenwerte aktuell extrem hoch sind. Das hilft mir, meinen Körper besser zu verstehen und nicht zB. die Medikation an sich zu hinterfragen.

Dass mir die App jedoch ständig eine Push-Nachricht schickte, sobald sich der Innenraumallergenindex in unserem Wohnzimmer veränderte, empfand ich als störend. Zumal sich dieser Wert bei uns manchmal im 5 Minuten Takt veränderte. Türe auf, Türe zu, Kind läuft am Luftfilter vorbei, es wird gekocht usw. Nach mehrmaligem Versuch, konnte ich diese Benachrichtigung aber deaktivieren.

Fazit: Der Luftreiniger überzeugt mich total und ganz ehrlich – er beruhigt mich. Wenn ich im Vorbeigehen auf die Anzeige schaue und das beruhigende blaue Licht sehe, welches mir anzeigt, dass sich die Luftwerte in einem gesunden Bereich befinden, ist meine Welt in Ordnung. Weil er zudem schlicht aussieht und mich optisch nicht stört, obwohl er mitten im Wohnzimmer steht, wird er bestimmt noch lange dort bleiben. Ich überlege mir sogar, ob es Sinn machen würde noch einen Zweiten für ins Schlafzimmer zu kaufen.

Rabattcode

Falls ihr euch ebenfalls einen Luftreiniger kaufen möchtet, erhaltet ihr mit folgendem Code einen Rabatt von 25% auf den Kauf von Ersatzfiltern (FY3430/30).

Code: ERSATZFILTER25 gültig bis zum 30.04.2020 hier.

 

unterschrift_svea_wolkenfrei

 

Mehr davon?

-> Abonniere meinen Blog (kostenlos) und erhalte meine neuen Artikel exklusiv in dein Mailpostfach.

-> Folge mir auf Facebook oder Pinterest und erfahre was ich sonst noch teile und pinne.

-> Like, kommentiere und teile gerne meine Artikel – Du verhilfst mir somit zu mehr Sichtbarkeit. Vielen Dank! (Für Kommentare auf dem Handy ganz nach unten scrollen)

 

pinterest_heuschnupfen_luftreiniger
Merk dir diesen Artikel auf Pinterest

 

 

 

Published by

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s